News im Detail

Die Teicheröffnung in der Mordschau (auch der Angelbetrieb) wird verschoben!!

Liebe Vereinskameraden,

 

laut Vorstandsbeschluss vom 12.02.21 möchte ich Euch mitteilen, dass wir die Eröffnung unserer Teichanlage in der Mordschau, die am 07.03.21 eigentlich stattfinden sollte, leider bis auf Weiteres verschieben müssen, dass gilt auch für den Angelbetrieb. Pandemiebedingt sind wir als Verein natürlich auch an die  Regelungen und Schutzmaßnahmen gebunden, die momentan auf politischer Ebene entschieden werden. Am 07.03.21 treffen sich die Regierungschefs der Länder ein weiteres Mal, um eventuelle Veränderungen oder Lockerungen im momentanen "LOCKDOWN"  zu verhandeln. Wollen wir hoffen, dass die Infektionszahlen bis dahin weiter rückläufig sind und die politischen Entscheidungen dazu führen, dass sich sowohl privat als auch auf Vereinsebene die ganze "Corona Lage" auf ein erträgliches Maß entspannt.

 

Außerdem sind die Teiche in der Mordschschau leider noch eingefroren, so dass ein momentaner Fischbesatz erst gar nicht möglich wäre. Auch wenn die Temperaturen momentan ansteigen, müssen wir jederzeit mit weiteren Kälteperioden rechnen, die dazu führen können, dass die Teiche immer wieder zufrieren.

 

An dieser Stelle möchte ich Euch daran erinnern, dass das Betreten der Eisflächen an unseren Gewässern strikt verboten ist. Für Zuwiederhandlungen und deren Folgen, wird der Verein keine Haftung übernehmen. Es besteht nicht nur die Gefahr, dass die Eisdecke einbricht, sondern auch für verschiedene Fischarten, die sich in Winterruhe befinden, kann das Betreten der Eisfläche und die damit verbundenen Erschütterungen negative Auswirkungen auf diese Fischarten haben, was sogar bis zum Tod der Tiere führen kann.

 

Leider haben wir vor einigen Tagen beobachtet, dass sich verschiedene Personen gewagt haben, die Eisdecke zu betreten. Hierbei handelte es sich aber nicht um Vereinsmitglieder, sondern um Fremde (Spaziergänger usw), die allerdings kaum einsichtig waren, als sie darauf aufmerksam gemacht wurden, dass es generell verboten ist unser Privatgelände unbefugt zu betreten.
Deshalb habe ich auch den Bürgermeister der Gemeinde Elz über die Geschehnisse informiert und hoffe, dass er z.B. im Elzer Gemeindeblättchen die Bürger über die Gefahren, die beim Betreten der Eisdecke enstehen können entsprechend informiert. 


Weitere Neuigkeiten im Vereinsgeschehen werde ich in den nächsten Tagen immer mal wieder auf unserer Hompage veröffentlichen.

UPDATE: Das Verschieben der Teicheröffnung bezieht sich auch auf den Angelbetrieb! Die Teichanlage bleibt bis auf Weiteres geschlossen!!

 

Bleibt alle gesund und habt noch etwas Geduld !
 

Mit freundlichen Grüßen

Der Vorstand


i.A.
Sascha Gronau
(1. Vorsitzender SAV Limburg)

Schriftwart IG-LAHN e.V.
Staatlicher Fischereiaufseher



Sportangler Verein SAV Limburg von 1909 e.V.
Weiherwiesenweg 4
65553 Limburg

Mobil: 0177-7484554
E-Mail: saschagronau@t-online.de
http://sav-limburg.de